Brandschutzzeit Herbst 2020

Die Ausbildung von Brandschutzhelfern ist in der Arbeitsstättenrichtlinie ASR A2.2 und der DGUV I 205-023 „Brandschutzhelfer – Ausbildung und Befähigung“ geregelt. Jeder Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten (min. 5%) durch fachkundige Unterweisung und praktische Übungen im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen vertraut zu machen. Ziel der Ausbildung ist der sichere Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden. Die Brandschutzhelfer sollen vorbereitet sein, im Notfall eine kühlen Kopf zu bewahren und anderen Beschäftigten helfen zu können. ->LINK




SCHÄCHTELE HSE ist Ihr kompetenter, sicherer und zuverlässiger Partner mit unseren Dienstleisungen von betrieblicher Arbeitssicherheit und Betriebssicherheitsmanagement über sichere Baustellen und betrieblichem Brandschutz und Gefahrstoffmanagement bis zu Spielplatzprüfungen! Umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen HSE, SiGeKo, Maschinen- und Produktsicherheit, Gefahrstoffmanagement und Brandschutz stehen für Sie zur Verfügung. Durch dieses breite Portfolio bieten wir Ihnen für Ihr Unternehmen, wenn es um betriebliche Sicherheit geht, immer die passende Lösung und ein breites Netzwerk an Kooperationspartnern und Spezialisten für (fast) jedes Thema bei Sicherheit und Gesundheitsschutz!


Mitglied im

 Bergische Universität Wuppertal

Mitglied im